Schulgarten

Mai 2016: Der Weser-Kurier hat uns besucht! Wir haben gezeigt, was wir bisher gearbeitet haben. Und wie unser Garten jetzt aussieht. Hier kann man lesen, was der Weser-Kurier geschrieben hat: TEXT WK.

 

 

Die Werkstufe hat in den letzten 2-3 Jahren mit großer Einsatzbereitschaft der Schüler/ innen vielfältige Arbeiten am Schulgarten durchgeführt.

      

     So wurde bisher:

  • der Garten von Wildwuchs befreit,
  • der ehemalige Gartenteich neu angelegt,
  • große Mengen Mutterboden, Findlinge und Kies mit Schubkarren in den Garten transportiert,
  • ein Gartensitzplatz mit Kies angelegt,
  • Vorarbeit für die Anlegung von Wegen und Gemüsebeeten geleistet, 
  • u.v.m.

Eindrücke von den Arbeiten sieht man in der Bildergalerie:


Die swb-Bildungsinitiative hilft beim Schulgarten-Projekt! Danke!!

 

Aus der Begründung: "Viele der teilweise schwer gehandicapten Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren haben in den letzten Monaten mitgeholfen, den alten verwilderten Schulgarten wieder in einen nutzbaren Zustand zu versetzen. Sie haben Wildwuchs entfernt, den Boden umgegraben, Beete angelegt und ganz nebenbei für sich das Arbeits- und Berufsfeld „Garten- und Landschaftspflege“ entdeckt. Jetzt wollen sie den Gartenteich reinigen und bepflanzen, neue Wege anlegen, Beete und Plätze für Sitzgelegenheiten gestalten. Der Schulgarten soll dann zum Gemüseanbau genutzt werden und als Rückzugsort für die Schülerinnen und Schüler dienen. Die swb-Bildungsinitiative finanziert die bei der Gartenumgestaltung benötigten Materialien."

Download
Abschlussbericht swb-Projekt 79-115.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.7 MB